Wahlprogramm

Ideen und Ziele

  • Unser Dorf liegt mir am Herzen! Ich möchte als Bürgermeister daher nicht nur verwalten, sondern die Zukunft von Kempenich und Engeln gemeinsam aktiv gestalten. Denn wer sich auf dem Status Quo ausruht, verspielt die Zukunftsfähigkeit unseres schönen Dorfes.
  • Projekte umsetzen und anstoßen – um unser Dorf lebens- und liebenswert zu erhalten und gleichzeitig für die Zukunft zu rüsten
  • Bewährte Strukturen festigen, aber immer wieder auch neue Wege gehen und neue Akzente setzen. Die „Schwarzmalerei“ der letzten Jahre mit Blick auf die Haushaltssituation muss einer „positiven Aufbruchstimmung“ weichen. Dennoch muss bei den Ausgaben natürlich mit Maß und verantwortungsvoll agiert werden.
  • Kempenich als Grundzentrum ist mit seiner Infrastruktur im Vergleich zu anderen Gemeinden überdurchschnittlich gut aufgestellt
  • Der hohe Wohn- und Lebenswert zeigt sich an einem überdurchschnittlichen Einkaufs- und Dienstleistungsangebot, einer sehr guten Gesundheitsversorgung (Allgemeinmediziner, Zahnarzt, Apotheke, Altersheim, etc.) und einer sehr guten Kinderbetreuung (2 Kindergärten, Grundschule). Aufgrund seiner zentralen Verkehrsanbindung ist Kempenich ein attraktiver Wirtschafts- und somit Arbeitsort. Abgerundet wird das Ganze durch vielfältige Vereins- und Freizeitangebote, ein Freizeitbad sowie die Einbettung des Ortes in eine wunderschöne Naturlandschaft.

 

Unsere Ziele für unser Dorf

Im Dialog mit den Menschen

Die Gestaltung unseres unmittelbaren Lebensumfeldes, die Gestaltung unseres Dorfes ist die Sache aller! Deshalb sind Dialog, Bürgerinformation und Bürgerbeteiligung wesentliche Voraussetzung dafür, dass wichtige Entscheidungen gelingen. Gemeinsam mit möglichst allen Mitgliedern des Gemeinderates und allen Bürgerinnen und Bürgern möchte ich den Weg der Transparenz und Mitgestaltung für Kempenich und Engeln weiter ausbauen. Es soll wieder Spaß machen sich für „Sein Zuhause“ stark zu machen und zu engagieren. Miteinander, nicht nebeneinander.

Alle Generationen im Blick!

In allen Tätigkeitsfeldern muss der Blick auf alle Generationen gehen. Das Schaffen von Angeboten für junge Kempenicher ist genauso wichtig wie z.B. der Blick auf das Thema „Barrierefreiheit“.

Unser Zuhause hat Zukunft

Doch dafür müssen wir bereit sein, unser „Zuhause“ wieder verstärkt mitzugestalten, sich einzusetzen, sich zu engagieren. Die Gemeinde wird auch künftig versuchen z.B. mit Entwicklungs- und Dorferneuerungskonzepten Rahmenbedingungen schaffen, die das Leben in Kempenich lebens- und liebenswert erhalten. Darüber hinaus wollen wir ein familienfreundliches Dorf bleiben und diesen Status weiter ausbauen.

Eine starke Wirtschaft!

Unser Dorf ist ein attraktiver Wirtschafts-, Arbeits- und Wohnstandort. Hier müssen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten verlässliche Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen schaffen und alle Kraft für die Sicherung bestehender und die Schaffung neuer Arbeitsplätze einsetzen. Eine solide Breitbandversorgung aber auch der Dialog mit den Firmen vor Ort, der „Institution“ Gewerbeverein sowie potentiellen Neuunternehmen stehen für mich dabei an erster Stelle. Ich möchte erster Ansprechpartner und ggfs. Schnittstelle zur Verbandsgemeinde und / oder Kreisverwaltung sein.

Lebendiger Ortskern

Dem Haus- und Wohnungsleerstand muss die Gemeinde mit geeigneten Ideen und Konzepten entgegentreten. Auch das Gastronomiesterben darf nicht einfach so hingenommen werden. Die Gastronomie ist ein zentraler Bestandteil einer funktionierenden Dorfgemeinschaft. Gemeinsam mit dem Gemeinderat, den Eigentümern, dem Gewerbeverein und Vereinen muss versucht werden, unseren Dorfkern lebendig zu halten und die Herausforderungen einer sich verändernden Dorfstruktur mit kreativen Ideen entgegenzuwirken.

Wohnraum schaffen!

Kempenich ist ein wachsender und aufstrebender Ort. Es gilt, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, hier ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Dafür müssen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten neue Baugebiete auf den Weg gebracht werden. Durch den demografischen Wandel wird sich der Haus- und Wohnungsleerstand in ganz Kempenich und Engeln verändern. Hier gilt es im Sinne der Ortsgemeinde Wege zu finden, diesen für potentielle Neubürger oder junge Menschen die sich hier ihr Zuhause schaffen wollen interessant zu machen. Derzeit verfügt Kempenich / Engeln über 80  Baugrundstücke in privater Hand. Das Potential, dass der Ort weiter wächst, ist also vorhanden.

Vereine und Ehrenamt weiter fördern

Ohne Ehrenamt geht nichts! Die Ortsvereine sind das Rückgrat unserer Dorfgemeinschaft. Im Dialog mit den Vereinen müssen alle gemeinsam daran arbeiten, dass Dorfgemeinschaft nicht nur ein Schlagwort bleibt. Die Gemeinde muss die Rahmenbedingungen zur Unterstützung der Vereine weiter ausbauen, ggfs. neu ausrichten. Das betrifft vor allem das Zurverfügungstellen von Infrastruktur.

Gemeinsam! Nicht einer allein …

Kempenich / Engeln – mein Zuhause. Ob hier geboren, oder zugezogen. Sein Zuhause möchte man schön haben, schön einrichten, schön gestalten. Zuhause ist ein Gefühl.

Kempenich / Engeln liegt mir am Herzen! Die Gestaltung unseres Zuhauses und Dorfes ist Sache aller! Als Bürgermeister möchte ich erster Ansprechpartner und Schnittstelle für alle die sein, die diesen Ort zu Ihrem Zuhause mitgestalten wollen und hier einfach gerne leben, arbeiten und sich wohlfühlen.

Menü schließen